Fotoparade 1-2018 – meine schönsten Reisefotos

Bereits in die 7. Runde geht die Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt. In 6 Kategorien sollen die schönsten Reisefotos aus dem 1. Halbjahr 2018 vorgestellt werden: Nahaufnahme, Nachts, Nass, Kontrast, Farbtupfer, Schönstes Foto. Die Kategorien können ersetzt oder abgewandelt werden, davon habe ich diesmal auch Gebrauch gemacht und Nachts mit Schwarzweiß ausgetauscht. Ich zeige außerdem ausschließlich Fotos vom Geocaching auf meinen Reisen/Touren. Denn schließlich ist das hier ein Geocaching-Reiseblog. Die Bilder sind auf meinen Reisen nach Istrien (Kroatien) und Mallorca und auf meinen Touren auf dem Rheinsteig entstanden. Alle Fotos wurden mit dem iPhone 8 aufgenommen.
Achtung Spoileralarm: ich verlinke jeweils den Namen und den GC-Code der Geocaches.

Nahaufnahme

Fakeschraubenmutter

Auf der 16. Etappe des Rheinsteigs von Kaub nach Lorch liegt in den Weinbergen oberhalb von Lorchhausen die Clemenskapelle. Den kleinen Fiesling von GC5RQ89 | Blick auf Clemenskapelle zu finden war gar nicht so leicht, tarnte er sich doch schön auffällig unauffällig neben seinem Kumpel, der Schraubenmutter.  Der Blick auf die Kapelle war dann auch noch sehr schön, der kleine Zwischenstopp beim Wandern für diesen Cache lohnt sich also durchaus.

 

Nachts Schwarzweiß

Mikro at the sea

Ich habe kein einziges Nachtfoto im 1. Halbjahr gemacht. Damit es aber dennoch etwas Dunkles zu sehen gibt, habe ich die Kategorie in Schwarzweiß umgewandelt.
In Rovinj in Istrien (Kroatien) gibt es einige kleine Höhlen am Meer. Für GC3RER5 Rovinj – Underworld #1 muss eine der Höhlen betreten werden. Dazu steigt man über natürliche Stufen ans Meer hinab und sucht in den Felsspalten nach dem Geocache. GPS-Empfang gibt es hier natürlich keinen, so sollte sich die werte Cacherin für einen erfolgreichen Fund auf ihren geschulten Cacherblick verlassen oder das Spoilerbild betrachten.

 

Nass

Petling at the sea

A cache by the sea – auf Mallorca liegen viele Geocaches entlang der Küste und deren Suche bietet sich für tolle Spaziergänge mit Seeluft in der Nase und Wind in den Haaren an. Manchmal sind Kletterpartien über schroffe Felsen nötig, für einen zielsicheren Griff zum Fund, manchmal sind nasse Füße inklusive. Am Meer müssen die Dosen besonders wellengeschützt versteckt werden, sonst wird der Inhalt (Logbuch & Stift) nass von der Gischt des Wassers.

Kontrast

Der Esel und die Büx

Auf meiner Wanderung auf dem Goldsteig rund um Port de Sóller auf Mallorca kam ich an GC52N53 | Sindry´s View vorbei. Der gleichnamige Esel Sindry graste ganz einsam in der Nähe der Dose. Manchmal passen sich die Geocaches wunderbar in die Umgebung ein. Hier zeigte sich aber ein großer Kontrast zwischen der in einem Baumstumpf versteckten Plastikdose und der kargen Wiese, dem wohl genährten Esel und den grünen Olivenbäumen.

 

Farbtupfer

Türkis und gelb schmückt den Cache

Der Multi Cache GC1C9W0 | Starlight´s Pisopiloto umrundet einmal die Bucht von Cala Santanyí im Südosten auf Mallorca. Mit seiner Terrain-Wertung von 4 sollte den Cache nur angehen, wer entsprechend trittsicher ist und Bock auf eine kleine Kletterpartie an den Klippen hat. Dafür wird man am Final aber auch mit einer quietschgelben Tupperdose und einem spektakulären Ausblick auf das türkisblaue Mittelmeer belohnt.

 

Schönstes Foto

Rheinsteig und der Ausblick auf Burg Katz

Warum ist es am Rhein so schön? Darum: Wandern und Geocaching auf dem Rheinsteig! Auf der Königsetappe von Sankt Goarshausen nach Kaub (unter dem Motto “Burgen, Burgen, Burgen”), immer den blau-weißen Schildern nach, kommt die Wandercacherin auch am GC30VQY | Dreiburgenblick vorbei. Der Ausblick auf die Burg Katz und auf den Loreleyfelsen ist wunderschön und wird durch den Fund eines Caches noch versüßt.

 

Noch mehr schöne Bilder

Auch andere Blogs zeigen schöne Reisefotos:

 

Hier nochmal alle Bilder zum schnellen Durchklicken:

 

 

2 Kommentare:

  1. Wir sollten auch mal anfangen die gefundenen Döslein zu fotografieren. Die sind doch schon ganz schön fotogen 😉
    Mein absoluter Favorit: die Dose mit Aussicht am Rheinsteig… dicht gefolgt von schwarz-weiß!
    Hat bestimmt Spaß gemacht den in der Höhle zu suchen!
    Danke für die tollen Bilder, die mir als Morgenlektüre dienten.. und natürlich auch danke für die Verlinkung!

    LG Silvi und Chris

    • Hey ihr zwei,
      ich finde viele Dosen in ihrer Umgebung auch sehr fotogen. Und am Rheinsteig mit den tollen Aussichten ist das ein Selbstläufer… 😉
      Danke für euren Kommentar.
      LG von Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.