Fotoparade 2-2018 – meine schönsten Reisefotos

Zum 8. Mal findet die Fotoparade von Michael von Erkunde die Welt statt. In 6 Kategorien sollen die schönsten Reisefotos aus dem 2. Halbjahr 2018 vorgestellt werden: Abstrakt, Aussicht, Krasse Sache, Landschaft, Rot, Tierisch, dazu kommt noch das schönste Foto. Die Bilder sind während meines Sabbaticals entstanden, das ich im Oktober 2018 in Uganda startete und welches mich in 2018 über Tansania, Singapur und Indonesien nach Australien geführt hat. Alle Fotos wurden mit dem iPhone 8 aufgenommen.

Abstrakt

Gardens by the Bay

Die Superbäume in den Gardens by the Bay in Singapur sind wahrlich abstrakte Skulpturen. Die Bäume sind mit einer Höhe von 25-50 m so groß, dass sie schon von weitem gesehen werden können. Die Stahlgerüste sind mit Pflanzen bewachsen, einige der Bäume sind mit einem Skyway miteinander verbunden und können begangen werden. Abends werden die Supertrees beleuchtet, dann finden Light- und Soundshows statt, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt.

 

Aussicht

Magnetic Island

Magnetic Island liegt vor der Ostküste Australiens und ist ein wunderschönes Kleinod. Während einer Inselrundfahrt können frei lebende Koalas gesichtet, an Traumstränden die Unterwasserwelt beim Schnorcheln bestaunt, und bei Hikes die tollen Buchten von oben genossen werden. Die Aussicht auf Arthur Bay und die vielen verschiedenen Farben, das türkisblaue Meer, der weiße Sandstrand und die begrünten Hügel ringsum, haben es mir besonders angetan.

 

Krasse Sache

Jackie

Jackie, die Oran Utan Dame mit dem wunderschönen roten Fell, kam während des Trekkings auf Sumatra wie aus dem Nichts aus dem Dschungel. Sie steuerte auf unsere Gruppe zu, schaute in die Runde, und streckte ihren Arm nach mir aus. Fest packte sie mich bei der Hand und zerrte mich mit sich. Ob sie mich für ihresgleichen hielt? Ob sie, im 6. Monat schwanger, ein Aupair suchte und mich für geeignet betrachtete? 😉 Ich werde es nie erfahren, aber diese krasse Sache bleibt für immer in meiner Erinnerung.

Landschaft

Alpine Dessert

Auf der Lemosho Route während meines Kilimanjaro Aufstiegs durchwanderte ich alle Vegetationszonen. Die Landschaft veränderte sich täglich und kurz vorm Lava Tower Camp auf ca. 4.600 m Höhe erreichten wir die Alpine Dessert. Karg, trocken, staubig und von Nebel überzogen… Nur ein paar Felsen und Steine markierten den Weg, der beschwerlich war und mich zum ersten (und glücklicherweise einzigen Mal) mit einigen Höhensymptomen belastete. Dennoch mochte ich die Landschaft, denn sie wirkte herrlich unablenkend, irgendwie klärend, auf dem Trek.

 

Rot

Papageienmädchen

Den kleinen roten Edelpapagei habe ich in Australien entdeckt. Es handelt sich um ein Weibchen (die Männchen haben grüne Federn und wurden deshalb lange Zeit für verschiedene Arten gehalten), deren Gefieder knallrot leuchtet und glänzt. Der Vogel ist ganz zutraulich und ließ sich in aller Ruhe bestaunen und fotografieren.

 

Tierisch

Die Affen rasen durch den Wald…

Affen, Affen, Affen… beim Schimpansentrekking im Kibale Nationalpark in Uganda durfte ich eine große Herde der Menschenaffen beobachten. Laut kreischend flitzten und sprangen sie durch den Wald. Manche chillten in den Baumwipfeln, andere turnten von Ast zu Ast, es war eine ganz beeindruckende, wundervolle Erfahrung, den Tieren so nah zu kommen und sie zu beobachten. Ganz schön tierisch… und manchmal sogar ein wenig menschlich. 😉

 

Schönstes Foto

Silberrücken

Das für mich schönste Foto ist dieser Silberrücken, den ich beim Gorillatrekking im Bwindi Impenetrable Forest Nationalpark in Uganda sehen durfte. Das Trekking war für mich das Highlight der Ugandareise, ein Kindheitstraum ging damit in Erfüllung. Der Silberrücken hatte sich keine 3 m neben mir niedergelassen und lag so ruhig und friedlich, wie ein Model posend, im Gras. Auch wenn das Bild nur ein qualitativ mittelprächtiges Handyfoto im halbdunklen Regenwald ist, ist es für mich das schönste Foto, da es mit meiner schönsten Erinnerung an Uganda verbunden ist.

 

Noch mehr schöne Bilder

Auch andere Blogs zeigen schöne Reisefotos:

 

 

8 Kommentare:

  1. Hallo Christine,

    Orang-Utans, Schimpansen und Gorillas! Was für ein Glück du doch hast! Da hattest du ja ein ziemlich spannendes letztes halbe Jahr! Ich bin begeistert! Danke fürs Teilen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    • Hallo Tanja,
      ja, der Beginn meines Sabbaticals war seeehr affenlastig. Affen, insbesondere Menschenaffen, sind meine Lieblingstiere. 🙂
      Ich bin dankbar, dass ich all diese schönen Dinge erleben durfte.
      Danke für deinen Kommentar.
      Viele Grüße von Christine

  2. Hey Christine,
    wirklich großartige Erlebnisse, von denen du während deiner langen Reise berichtest! Am berührendsten finde ich deine „Krasse Sache“, wobei der Silberrücken auch toll ist oder die Landschaft des Kilimandscharo.
    Vielen Dank auch für die Verlinkung!
    Liebe Grüße

    • Hey,
      diesmal standen für mich wirklich die Erlebnisse im Vordergrund. Tierfotos im dunklen Regenwald mit dem iPhone sind da eher so-so, aber die Erinnerung ist auch ohne Hochglanzbild präsent.
      Bis bald mal wieder, bin im April wieder im Lande, vielleicht schaffen wir ein Wiedersehen?!
      VG von Christine

  3. Huhu du Langzeitreisende 😉

    Oh wow, der Silberrücken! Wahnsinnig beeindruckend!
    Bei so tollen Bildern und unser derzeitiges Schneechaos zuhause würden wir am liebsten gleich in den Flieger und los…!

    Liebe Grüße Silvi und Chris

    • Hallo,
      der Silberrücken war wirklich phänomenal, ich krieg heute noch Gänsehaut, wenn ich daran denke.
      Ich beneide die Heimat wirklich nicht um die weiße Pest. Hab derzeit strahlend blauen Himmel und Sonne satt in Neuseeland.
      LG von Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.